Rückblick 2018/2019 – Zwei Meistertitel gehen nach Werneuchen!!!

Die vergangene Saison 2018/2019 verlief für die Abteilung Handball des SV Rot-Weiß Werneuchen e.V. sehr erfolgreich. Von den vier im Punktspielbetrieb stehenden Mannschaften konnten gleich zwei den Titel nach Werneuchen holen.

Dabei wurden alle Mannschaften von vielen Fans, von Eltern und Freunden begleitet und unterstützt. Auch waren viele Helfer ehrenamtlich zur Stelle, um die Spiele in der Form austragen zu können. Dazu zählen neben den Trainern und Betreuern, dem Kampfgericht, den Schiedsrichter und den Fotografen auch unsere Ordner, die netten Menschen vom Verkauf und die Organisatoren im Hintergrund. An alle richtet sich der Dank der Abteilung Handball sowie aller Spieler und Spielerinnen. Ohne eure Unterstützung wäre das alles nicht schaffbar! Vielen Dank!

Männermannschaft:

Unsere Männer konnten sich am Ende der Saison doch noch behaupten. Obwohl ein Spiel, dass eigentlich als gewonnen galt, den Männern aberkannt wurde und in den letzten beiden Spielen nur ein Punkt geholt werden konnte, reichte die ansonsten sehr gute Leistung dann doch noch für den 1. Platz in der Kreismeisterschaft. Punktgleich mit der Mannschaft vom SV Motor Hennigsdorf stehen sie ganz oben in der Tabelle. Im direkten Vergleich waren die Werneuchener besser und erhielten so den ersten Platz in der Kreisliga der Männer im Spielbezirk B.

Die Ehrung unserer Männermannschaft steht noch aus und wird beim ersten Heimspiel der neuen Saison zusammen mit den Fans erfolgen.

Jugendmannschaften:

Unsere C-Jugend weiblich spielte eine starke Saison. Mit nur einer Niederlage haben sie sich den Titel in der Kreisliga im Spielbezirk B verdient. Nach ihren letzten Punktspiel  in der Saison wurde der Mannschaft die Urkunde sowie die Medaillen feierlich durch den Präsidenten des SV Rot-Weiß Werneuchen Frank Heinze sowie dem Vorsitzenden und seiner Vertreterin der Abteilung Handball Tilo Krause und Arlett Hase übergeben.

Unsere D-Jugend zeigte jedoch nicht immer was in ihr steckt. Die Rückrunde war dann etwas mehr von Erfolg gekrönt, so dass die Mannschaft die Saison mit einem fünften Platz in der Kreisliga beenden konnten.

Die E-Jugend zahlte in dieser Saison viel Lehrgeld. Leider konnten unsere Jüngsten kein Spiel für sich entscheiden. Jedoch war dieses Ergebnis bereits am Anfang der Saison zu erwarten. In dieser neuen Mannschaft waren viele Spieler und Spielerinnen noch jünger als in der E-Jugend üblich. Dennoch wollten wir Ihnen schon die Möglichkeit geben im Spielbetrieb Erfahrungen zu sammeln.

Ausführlicher Bericht zum Spiel der C-Jugend

Am 09.03.2019 kam zum Heimspiel der C-Jugend weiblich des SV-Rot-Weiß Werneuchen die Mannschaft vom Oranienburger HC zu besuch, welche in der Vergangenheit des Öfteren überraschen konnte. So hieß die Devise des Trainers Michael Seidler locker aufzuspielen, denn selbst nach einer Niederlage gegen die schwer einzuschätzende Mannschaft vom HC sei der Titel noch drin.

Aber nachdem bisher kein Punkt gegen die Werneuchener Mädels zu buche steht, war natürlich auch der Wunsch da, die Siegesserie nicht abbrechen zu lassen. Und weil die Unberechenbarkeit des Gegners bekannt war, startet die Mannschaft aus Werneuchen sehr nervös in das Spiel. So liefen die Mädchen in rotweiß zunächst einem Rückstand hinterher, den sie bei den Ständen zum 2:2 und 4:4 ausgleichen konnten. In der neunten Minute konnten sie dann erstmals in Führung gehen und diese über die Spielstände von 6:4, 7:5 und 7:6 halten. Dann erzielten die Mädels vom HC den Ausgleich zum 7:7.  Ein von Werneuchen verwandelter Siebenmeter brachte die Gastgeber erneut in Führung. Diese hielt jedoch nicht lange an, denn es schlichen sich zahlreiche technische Fehler bei der Heimmannschaft ein, welche die Gäste gern ausnutzen. Das ermöglichte den Oranienburgerinnen ihr Spiel stark aufzuziehen und so fünf Tore in Folge zum 8: 12 zu erzielen. Die Werneuchener Torwärterin hatten keinen guten Start erwischt und daher wenig Zugriff auf das Spiel. Die Trainerbank reagierte nun mit einer Auszeit um den Vorsprung der Gäste nicht weiter anwachsen zu lassen. Diese taktische Mittel hatte Erfolg und so verkürzten die Mädels in rotweiß bis zur Halbzeit auf 12:14. Dennoch war der Rückstand für die Mädels ungewohnt.

Die Traineransprache in der Pause zeigte Wirkung. Die Werneuchenerinnen fanden zu ihrer alten Stärke zurück, denn neben ihrer kämpferischen Einstellung zeigten sie nun auch schöne Spielzüge. Auch die bemerkenswerten Leistungen im Tor trugen dazu bei, dass das Spiel gedreht werden konnte. So starteten sie mit vier Toren ins Spiel zum 16:14. Auch wenn Oranienburg noch zweimal einen Anschlusstreffer bei den Ständen 16:15 und 17:16 erzielen konnten, schafften sie es nicht nochmals an den nun stark aufspielenden Mädels aus Werneuchen vorbeizukommen. Nach 40 Minuten wuchs der Vorsprung auf 6 Tore zum 24:18 an. Die Oranienburger hielten ab hier zwar gut mit, konnten aber den Rückstand nicht mehr entscheidend mindern und mussten sich am Ende den Mädchen von SV Rot-Weiß Werneuchen geschlagen geben, die wieder zeigten, dass sie mit ihrer guten Mannschaftsleistung zurecht die Tabelle anführen. Das Spiel endete mit 28:23. Mit diesem Sieg ist ihnen der Titel eigentlich nicht mehr zu nehmen, entsprechend ausgelassen feierte die Mannschaft mit ihrem Trainer, Betreuern und Fans den Sieg.

SV Rot-Weiß Werneuchen – Oranienburger HC 28:23

Es spielten für Werneuchen:

Mc Carthy,Maggie (TW); Schmidt, Hannah (2 Tore); Ludwig, Charlotte (3);Dähn, Marie Sophie; Dersin, Amelie (9); Bielig, Rika (3); Donat, Jessica (1); Seidler, Jamila (8); Kopischke, Anja (2); Winter, Lina; Inden, Sabrina; Trarbaeh, Smilla Leny; Wegel, Jasmin

Mannschaftsverantwortlicher: Seidler, Michael

10. Sieg der weib. Jungend-C in Folge

HB Punktspiel weibl Jug-C RW WER_Oranienburger HC Header

(K.L.) 10. März 2019

Super gemacht Mädels !!!

Die Handballerinnen der weiblichen Jugend-C des SV Rot-Weiß Werneuchen empfingen heute (9.3.2019) im vorvorletzten Spiel der Meisterschaftssaison in der Kreisliga die Mädels des Oranienburger HC (bisheriger Tabellenvierter).
Klar war, dass unsere Mädels alles daran setzten wollten, den ersten Tabellenplatz zu festigen und weiter ungeschlagen Spitzenreiter in der Tabelle zu bleiben.
Mit einen 28 : 23 Sieg ist das auch erneut gelungen.
Dazu war allerdings eine „An…sprache“ des Trainers notwendig, denn zur Halbzeitpause lagen unsere Mädels – für uns ungewohnt – mit 12 : 14 zurück.
Entschädigt wurden die Zuschauer dann aber auch mit sehenswerten Torszenen in der 2. Spielhälfte.

G l ü c k w u n s c h an die Mannschaft und an das Trainer- und Betreuungsteam.

Nun sind bis zum Saisonabschluss noch ein Auswärts- und ein Heimspiel zu absolvieren. Am 16. März müssen unsere Mädels auswärts gegen SVV PCK Schwedt (aktuell Tabellenzweiter) antreten.
Das Saisonabschluss-Spiel findet dann am 23. März, 15:00 Uhr zu Hause gegen die TSG Liebenwalde statt.

HB Punktspiel weibl Jug-C RW WER_Oranienburger HC

Kleine Anmerkung am Rande. Die Mannschaft hat einen neuen Sponsor, die Firma „DONAT Individueller Bauservice“, die der Mannschaft einen Satz Trainingsjacken gesponsert hat (siehe 5. Foto). Danke !

Weitere Fotos vom Spiel (zum Vergrößern bitte anklicken !) :

Weiblich Jugend-C bleibt weiter Tabellenführer

RW WER_PCK Schwedt wJC

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 23. Nov. 2018

Am 17. Nov. 2018 empfing die Handballmannschaft der weiblichen Jugend-C die ebenfalls ungeschlagenen an der Tabellenspitze stehende Mannschaft von SSV PCK 90 Schwedt.
Wer gewinnt, wird somit auch der künftige Tabellenführer in der Kreisliga sein.
Die Gästemannschaft konnte sich in den ersten Minuten mit mehreren Toren in Führung bringen, ehe unsere Mannschaft in das Spiel fand. Nach kurzer Spieldauer konnten unsere Mädels den Rückstand aufholen und  ihn weiter ausbauen. Zur Halbzeit hieß es dann auch leistungsgerecht 13 : 5 für die Rot-Weißen.

 

RW WER_PCK Schwedt wJCIn der 2. Halbzeit konnten unsere Mädels das Spiel jederzeit unter Kontrolle halten und schließlich das Spiel mit 26 : 15 für sich entscheiden.

Damit war das anvisierte Ziel, die Tabellenspitzenposition zu verteidigen sehr gut gelungen. Nach vier Spielen führen die Rot-Weißen ungeschlagen die Tabelle mit 8 : 0 Punkten an.

Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainer- und Betreuungsteam!

Am 25. Nov. 2018 geht es dann zum Oranienburger HC. Beginn ist 16:00 Uhr. Ein weiteres Auswärtsspiel steht dann am 01. Dez. 2018 an. Sportlicher Kontrahent ist die TSG Liebenwalde.

 

Torschützen:

Amelie (8), Jamila (4), Charlotte (3), Nora (3), Rika (3), Jasmin (2), Marie-Sophie (1), Hannah (1),  Anja (1)

 

Weitere Fotos (17) – zum Vergrößern bitte anklicken!

Dritter Sieg der weiblichen Jugend-C in Folge

RW WER_Berolina Lychen wJC

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 14. Okt. 2018

Am 13.10.2018 empfingen unsere Mädels den Drittplatzierten, die SV Berolina Lychen. Natürlich wollte man an die Erfolge der letzten beiden Spiele anknüpfen und weiterhin ungeschlagen die Spitzenposition in der Kreisliga verteidigen.

Und daran ließen die Rot-Weißen von Anfang an keine Zweifel.

 

RW WER_Berolina Lychen wJC

 

Mit einem 34 : 13 gelang das auch sehr überzeugend.

Glückwunsch an die Mannschaft und an das Trainer- und Betreuungsteam !

Torschützen:

Amelie (9), Hannah (5), Jamila (5), Charlotte (3), Nora (3), Lina (2), Jasmin (2), Marie-Sophie (1), Rika (1),Jessica (1)Anja (1), Sarina (1)

Nächtes Spiel: 17.11.2018 | RW WER – SSV PCK 90 Schwedt

 

Weitere Fotos (18) – zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Auftaktsieg der weiblichen Jugend-C gegen den HSV Bernauer Bären

RW WER_HSV Bernauer Bären wJC Header

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 23. Sept. 2018

Am 22. September 2018 starteten mehrere RW WER-Handballmannschaften, darunter auch die weibliche Jugend C des SV RW WER, in die Meisterschaftssaison 2018/19.
In einem furiosen Spiel gegen den HSV Bernauer Bären ließen unsere Mädchen keinen Zweifel daran, auch in dieser Saison ganz oben mitspielen zu wollen.

 

RW WER_HSV Bernauer Bären wJC

Am Ende stand es 30:7 (16:4) für unsere Mannschaft.
Gratulation zum Sieg –  so kann es weitergegen 🙂 .

 

Torschützen:

Hannah (7)  |  Amelie  (7)  |  Nora  (5)  |  Jamila  (4)  |  Rika  (4)  |  Charlotte  (3)

 

Weitere Fotos (12) – zum Vergrößern bitte anklicken!

 

 


Weitere Ergebnisse vom Spieltag:

Männer | RW WER – SV Eichstädt 1949 II  |  27 : 27

Männliche Jugend-E  |  RW WER – HSV Bernauer Bären  |  1 : 36

Weibliche Jugend-C von Rot-Weiß Werneuchen belegt Platz 3 in der Kreisliga-Endrunde

Handball weibl. Jugend-C Endrundenturnier Header

Avatar Karl Lehmann (K.L.) 23. April 2018

Tolle Stimmung und voll besetzte Ränge – so begann das Kreisliga-Endrundenturnier der weiblichen Jugend-C in der Werneuchener Sporthalle (Hangar 3).

Qualifiziert hatten sich unsere Mädels und die Sportlerinnen von Oberhavel, der Bernauer Bären und von Motor Hennigsdorf.

 

Handball weibl. Jugend C Endrundenturnier

RW WER in schwarzen Trikots

 

Zuerst mussten unsere Rot-Weißen gegen die Mannschaft von Oberhavel, dem späteren Turniersieger antreten.
Das Spiel ging erwartungsgemäß deutlich mit  47 : 7 verloren. Als jüngstes Team der Endrunde hatte sie keine reale Chance gegen die älteren und körperlich überlegenen Mädels von Oberhavel.

Im 2. Spiel standen sich Bernauer Bären und Motor Hennigsdorf gegenüber, das die Bernauer für sich entscheiden konnten.

 

Handball weibl. Jugend-C Endrundenturnier

RW WER in roten Trikots

 

Somit standen sich im kleinen Finale unsere Rot-Weißen Mädels und Motor Hennigsdorf gegenüber. Mit einem knappen 28 : 27 konnten wir das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden und Platz 3 belegen.

Eine Super-Leistung, die alle Anerkennung verdient. „Ich bin total stolz auf meine Mädels, da sie das jüngste Team der Staffel war und noch ein weiteres Jahr in der C-Jugend spielen kann“ – so Michael Seidler nach Turnierende.

Glückwunsch auch von uns an die Mannschaft und dem Trainer- und Betreuungsteam !

 

Handball weibl. Jugend-C Endrundenturnier

 

Da kann man auch darüber hinweg sehen, dass der Trainer von Motor Hennigsdorf gegen die Schiedsrichterleistung Protest eingelegt hat.

 

Weitere Fotos (19) – zum Vergrößern bitte anklicken!

Neuwahl der Abteilungsleitung Handball des SV Rot-Weiß Werneuchen

         Neue Abteilungsleitung Handball gewählt

 

Am 16.03.2018 fanden die Neuwahlen der Abteilungsleitung Handball statt.

Folgende Personen stehen nun der neuen Leitung der Abteilung Handball vor:

 

Abteilungsleiter Tilo Krause 0174 / 93 679 70
krause.tilo(at)gmx.de
stellv. Abteilungsleiter  Arlett Hase 0174 / 90 041 28
arletthase(at)live.de
Kassenwart Marika Beau 0173 / 24 560 82
Schiedsrichterwart Norbert Schumann 0172 / 60 772 51
wernorsch(at)aol.com
Jugendwart  Michael Seidler 0152 / 08 990 158
michaelseidler1802(at)googlemail.com
Schriftführer
Remo Thies 0170/ 58 682 65
remo.thies(at)autothies.de
Eileen Keiling 0175 / 27 156 54


Großer Dank gilt der bisherigen Abteilungsleitung für ihre geleistete Arbeit und großer Dank gilt auch der neuen Leitung für die Bereitschaft, der Abteilung Handball für die nächsten drei Jahre zur Verfügung zu stehen.

 

 

Weibliche Jugend-C weiter auf Erfolgskurs

(K.L.) 23.12.2017

Am 16. Dezember 2017 empfing unsere weibliche Jugend-C-Mannschaft in heimischer Halle die Mädels vom SV Union Neuruppin.
Klare Zielstellung unserer Mannschaft war es, die Tabellenspitzenposition mit einem Sieg vor heimischen Publikum weiter auszubauen.

 

Punktspiel weibl. Jugend-C RW WER _Union Neuruppin

Die Zuschauer sahen dann ein im wesentlichen ausgeglichenes Spiel, dass unsere Mädels schließlich mit 24:22 für sich entscheiden konnten.
Nach sechs Spielen führt nun unsere Mannschaft weiterhin die Tabelle mit 12:0 Punkten und  einem Torverhältnis von 166:93 an.

Glückwunsch an die Mannschaft und an das Trainer- und Betreuungsteam.

 

8 Fotos | Zum Vergrößern Bilder bitte anklicken !

 

Das nächste Punktspiel findet am 06. Jan. 2018 statt. Beginn ist 13:00 Uhr, wiederum in der Sporthalle Werneuchen (Hangar 3).

Weibliche Jugend-D bei Brandenburg-Pokal

Weibliche Jugend-D bei Landesmeisterschaft in Guben

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Besten in den Spielbezirken A-E ermittelten D-Jugendmannschaften des Landes Brandenburg. In zwei Gruppen zu je 4 Mannschaften wurde über eine Spielzeit von 2x10min. der Landesmeister der weiblichen Jugend-D ermittelt.

In der Gruppenphase musste die Nachwuchsmannschaft des SV Rot-Weiss Werneuchen zunächst gegen den SV Union Neuruppin antreten und konnte sich mit 9:7 vor einer tollen Kulisse durchsetzen. Im zweiten Vorrundenspiel trafen unsere Mädels auf die groß gewachsenen Spielerinnen des SV 63 Brandenburg West und hatten leider mit 7:15 das Nachsehen. In der letzten Vorrundenpartie stand nun der Frankfurter HC und spätere Landesmeister auf dem Plan. Unsere Mädels hatten sich viel vorgenommen, behielten aber gegen einen so übermächtigen Gegener das Nachsehen und verloren trotz großer kämpferischer Leistung mit 6:10.

Nun kam es zu den Platzierungsspielen um Platz 5 bei dem wir auf den Gastgeber Chemie Guben trafen. Leider haben die Kräfte nicht mehr gereicht und der lange Wettkampftag hinterließ seine Spuren, so dass wir uns Guben mit 8:15 geschlagen geben mussten.

Dennoch erreichten unsere Mädels einen tollen 6. Platz bei der Landesmeisterschaft!

Vielen Dank an alle Eltern und Fans für die tolle Unterstützung über die gesamte Saison 2016/17.

 

Weibliche Jugend-D Brandenburg-Pokal

 

Es spielten: C.Santer, H.Schmidt, M.Dähn, A.Dersin, H.Bielig, N.Lochner, J.Donat, J.Seidler, A.Kopischke, L.Winter, S.Inden, J.Wegel, M.McCharthy

Die weiteren Platzierungen:

1. HC Frankfurt/Oder

2. VfB Doberlug Kirchhain

3. SV 63 Brandenburg West

4. HSV Falkensee

5. SV Chemie Guben

6. SV Rot-Weiss Werneuchen

7. HSV Wildau

8. SV Union Neuruppin

1 2 3