Männer – Niederlage im Hangar 3

Beitragsbild RW WER_SV 63 Brandenburg-West II

 

Werneuchen unterliegt zu Hause dem Tabellenführer

Vergangenen Samstag empfingen die Rot-Weißen Handballmänner im Hangar 3 den derzeitigen Tabellenführer SV 63 Brandenburg-West II.

Vor heimischer Kulisse gingen dann auch ersatzgeschwächte Werneuchener konzentriert ans Werk. Schnell gingen die Rot-Weißen nach 10 min. mit 5:2 in Führung – eine Überraschung schien möglich.

Unkonzentrierte Abschlüsse im Angriff machten eine anfängliche gute Abwehrarbeit wieder mal zu nichte. So kamen die Werneuchener nicht über den Halbzeitstand von 10:8 hinaus.

In der zweiten Hälfte wurde der ersatzgeschwächte Kader auf heimische Seite deutlich. Irgendwie kamen die Rot-Weißen nicht mehr in Fahrt, belohnten sich zu selten für die fleißige Abwehrarbeit. Im Angriff wurden zu viele Chancen liegen gelassen. Zu frühe Abschlüsse ließen nun eine kompakter aufspielende Gastmannschaft aus Brandenburg besser ins Spiel kommen. Über Spielstände von 11:11 und 13:16 wechselte dadurch die Führung in der Partie. Werneuchen konnte fehlende Leistungsträger nicht ersetzen und hatte zum Spielende hin auch keine wirklichen Mittel mehr gegen eine konsequent und diszipliniert auftretende Gastmannschaft aus Brandenburg, die durch ihre Kompaktheit insgesamt die Partie besser bestimmen konnte.

Leider konnten die Rot-Weißen Handballmänner die Lücken nicht mehr schließen und es wurden zum Ende hin auch schwindende Kräfte und mangelnde Konzentration deutlich.

So verloren die Werneuchener leider und eigentlich auch unnötig mit 20:23.

 

Es spielten:

Müller, Heisinger, Hölzer, Schiersch, Polke, F., Stübner, Hase, Dumke, S., Malich, Schaffland

 

Am 17.03.2018 müssen die Werneuchener auswärts um 18.30 Uhr beim Ludwigsfelder HC II, dem direkten Tabellennachbarn, antreten.

Print Friendly, PDF & Email