Männer – Sieg in Oberhavel

Werneuchen unkonzentriert

Rot-Weiss besiegt Oberhavel II

 

Nach einigen Spielverlegungen kam es am letzten Samstag nun endlich zur Begegnung Oberhavel II gegen Rot-Weiss Werneuchen.

Laut Tabellenstand fuhren die Rot-Weissen als Favorit nach Hohen Neuendorf. Eine unbekannte Spielstätte und ein unbekannter Gegner ließen einige Fragen offen.

Sicher wussten die Männer aus Oberhavel um die schwierige Aufgabe, gaben sich aber von Anfang an optimistisch und versuchten sich so tapfer wie möglich zu verkaufen.

Werneuchen dagegen tat sich anfangs schwer ins Spiel zu finden, gewohnte Spielabläufe wurden nicht konsequent angewandt und im Abschluss war man wiederum unkonzentriert.

Im weiteren Spielverlauf ging es unspektakulär weiter. Über den Halbzeitstand von 11:15 und weiteren schwachen Minuten in der zweiten Hälfte auf beiden Seiten trullerte das Spiel so dahin. Die Rot-Weissen hätten locker 10 Tore mehr erzielen müssen, Oberhavel II dagegen

gab sich alle Mühe ihr Potential umzusetzen.

So endete eine allgemein schwache Partie mit einem unauffälligen Spielstand von 21:29.

 

Es spielten: Müller, Hölzer, Polke (7), Hase (1), Stübner (3), Dumke, D., Stahlberg, C.(3),

Hobeck (1), Kühn, Schaffland (6), Dumke, S. (4), Schiersch (4), Stahlberg, S.

Print Friendly, PDF & Email