Männer – auswärts knappe Niederlage

Werneuchen in Brandenburg knapp unterlegen

Vergangenen Samstag fuhren unsere Handballmänner mit fast vollem Kader zum derzeitigen Tabellendritten der Landesliga Mitte, dem SV 63 Brandenburg-West II.

Die ersten Spielminuten waren ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Eine hart umkämpfte Anfangsphase ließ keine einfachen Tore zu. Werneuchen war zu dieser Spielzeit dennoch die effektivere Mannschaft. Aber durch erneute Probleme bei der Abstimmung in der Rot-Weissen Abwehr ließen sich die Brandenburger nicht konsequent abschütteln. Trotz kurioser und unverständlicher Entscheidungen der unparteiischen Schiris blieben die Werneuchener Handballmänner konzentriert und führten zur Halbzeitpause verdient mit 14:16!

Die 2. HZ sollte dann die Entscheidung bringen. Über Spielstände von 17:19 und 20:20 wurde klar, dass beide Teams auf Augenhöhe agierten. In dieser Phase ließen die nicht immer konsequenten Schiris den körperlich überlegenen Brandenburgern eine zu harte Gangart durchgehen. Werneuchens Handballmänner wurden oft durch eine überharte Brandenburger Abwehr am Torwurf gehindert, zu oft ohne Eingreifen der Schiris. Bei 25:23 und 27:25 gelang es den Rot-Weissen nicht, das Spiel wieder an sich zu reißen. Selbst bei 3facher Überzahl gelang den Werneuchenern nicht ein Tor, den cleverer agierenden Brandenburgern dagegen während dieser Phase sogar 4 Tore! So blieb die Partie bis zum Schluss extrem knapp und stand ständig auf der Kippe. Brandenburg gewann dann doch die Partie zum Schluss mit 30:29.

Dennoch bleibt zu erwähnen, dass die Rot-Weissen Handballmänner eine tolle Moral bewiesen und die starke Energieleistung für die kommenden Spiele hoffen lässt.

Es spielten: Müller, Heisinger, Hölzer, Dumke, S., Schaffland, Stübner, Polke, Malich, Hase, Schiersch

Am Samstag, den 21.10.2017 um 17.30 Uhr, empfangen die Werneuchener im Hangar 3 den momentanen Tabellenzweiten, den Ludwigsfelder HC II. Bei erneuter starker Mannschaftsleistung sollte so einiges möglich sein!

 

Print Friendly, PDF & Email