RWW siegt ohne Glanz

Beitragsbild Handball

Rot-Weiss siegt ohne Glanz

Werneuchens Handballmänner hatten am vergangenen Wochenende im Hangar 3 die Mannschaft aus Oberhavel zu Gast.

In den ersten 10 Spielminuten erkannte man nicht, wohin an diesem Tag die Reise gehen sollte. Eine junge und zusammengewürfelte Gastmannschaft konnte zu Spielbeginn die Partie offen gestalten. Das war allerdings nur möglich, weil die Rot-Weissen-Handballmänner in der Anfangsphase unkonzentriert agierten, leichte Bälle verworfen und einfachste Torchancen nicht verwerten konnten. Die sonst so sichere Abwehr der Werneuchener wurde durch einfache Aktionen überrannt.  So stand es nach 11 Minuten 4:4 unentschieden. Immer wieder wurden die Gäste zu einfachen Toren eingeladen. Selten sah man bei den Rot-Weissen die schnelle Mitte oder schnelle Außen beim Konter. Ein mittelmäßiges Spiel wurstelte sich zum Halbzeitstand von 13:9.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigten Werneuchens Handballmänner in Ansätzen, was eigentlich ihre Stärken sind. In Ruhe ausgespielte Angriffszüge und eine solide Abwehr brachten in der 40. Spielminute einen Vorsprung von 10 Toren. Danach, wie so oft, ließ die Konzentration wieder nach. Einfache Chancen wurden vergeben und der Gegner erhielt Möglichkeiten, leichte Tore zu erzielen.

Ein insgesamt mittelmäßiges Spiel trudelte beim Spielstand von 32:24 zu Ende. Unterm Strich für den derzeitigen Tabellenführer aus Werneuchen zu viele Gegentore bei unzähligen ausgelassenen Torchancen.

Es spielten:

Müller, Heisinger, Dumke, S., Schaffland, Stübner, Polke, F., Hölzer, Schiersch, Gossel, Wissner

Am 23.02.2019 um 12.00 Uhr spielen die Rot-Weissen in Zepernick gegen den derzeitigen Tabellenletzten.

Werneuchen schlägt Tabellenführer

(D.H.) 28. Jan. 2019
Am vergangenen Samstag fuhren die Rot-Weissen Handballmänner zum derzeitigen Tabellenführer der Kreisliga B, dem SV Eichstädt 1949 II.

HB Punktspiel Eichstädt - RW WER

Der wiederum knappe Kader aus Werneuchen hatte noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Dort erzielte man vor heimischem Publikum leider nur ein Unentschieden. Das sollte diesmal besser werden.
Der personelle Vorteil beim Tabellenführer wurde schon bei der Erwärmung sichtbar, das waren die Rot-Weissen inzwischen schon gewohnt.

Vom Spielbeginn an wurde aber deutlich, dass die Heimmannschaft aus Eichstädt schlechter ins Spiel kam als die Mannen aus Werneuchen.
Nach einfachen Toren und guten Torhüterleistungen  stand es bereits nach 17 Minuten 5:10 für die Gäste aus Werneuchen. Irgendwie zeigte sich die Heimmannschaft nicht als derzeitiger Tabellenführer, so dass es zur Halbzeit beim Stand von 10:17 in die Kabinen ging.

Obwohl personell besser gestellt, konnten die Eichstädter auch in der zweiten Spielhälfte keinen Nutzen daraus ziehen.
Die Rot-Weissen Handballmänner hielten dagegen den Torabstand fast konstant. Der Sieg gegen den Tabellenführer schien zu keinem Zeitpunkt des Spiels in Gefahr.
Auch die Werneuchener Torhüter waren an diesem Tag ein verlässlicher Rückhalt.
So erlebten auch die mitgereisten Fans aus Werneuchen einen souverän erkämpften Auswärtssieg ihrer Rot-Weissen Handballmänner, die somit zwischenzeitlich die Tabellenspitze übernahmen.

Das Spiel endete verdient 25:31 für die Männer aus Werneuchen.

Es spielten:

Müller, Heisinger, Polke, F., Stübner, Hölzer, Dumke, S., Schiersch, Schaffland, Gossel

Beim nächsten Spiel am 16.02.2019 um 17.30 Uhr empfangen die Rot-Weissen vor heimischer Kulisse die Mannschaft vom HSV Oberhavel.

1 2 3 8