Männer | Werneuchen zu Hause wieder stark

Beitragsbild Handball

(D.H.) 07. März 2017

Am letzten Samstag gab es das Rückspiel in der Landesliga Nord zwischen den Rot Weissen aus Werneuchen und dem FK Hansa Wittstock im Hangar 3.

Die Mannen um Trainer Dumke hatten sich vorgenommen, Fehler und Versäumnisse aus dem Hinspiel nicht zu wiederholen.
Von Anfang an spürte man den Willen der Rot-Weissen, vor heimischer Kulisse klare Positionen zu beziehen. Schnell ging man mit 4:0 und 8:2 in Führung. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit sollte der Vorsprung nicht kleiner werden.
Eine wieder mal besser eingestellte Abwehr arbeitete konsequenter und sicherer als in den vergangenen Spielen.
So konnten die Gäste aus Wittstock bis zur Halbzeitpause nur ein 13:8 erkämpfen.

 

Die zweite Spielhälfte verlief ähnlich der ersten Halbzeit. Hansa Wittstock aktivierte zwischenzeitlich ihre Reservisten und fand keine Mittel, um die an diesem Tag stark funktionierende Abwehr zu überwinden. Einzelne Aktionen wurden nur selten mit Toren belohnt.

Die weiterhin ersatzgeschwächten Werneuchener glänzten an diesem Spieltag vor allem durch Einzelaktionen im Angriff.
Endlich nahm man sich auch im Rückraum die Chancen, einfache Tore zu erzielen.
Auf den Außenpositionen erkannte man spät die Mängel in der Wittstocker Abwehr, konnte dann aber tolle Torerfolge gerade im 1:1 Verhältnis erzielen.
Leider vermisste man an diesem Tag das Spielverständnis im Mannschaftsverbund. Zu viele Einzelaktionen statt eintrainierte Spielabläufe prägten die zweite Hälfte der Partie.

Unglücklicherweise erhöhte sich wieder bei den Rot-Weissen die Anzahl der dauerverletzten Spieler. Selbst Trainer Denis Dumke kam erneut zum Einsatz, da der Kader leider immer kleiner wird.
Für den Rest der Saison keine leichte Aufgabe, um einen leistungsgerechten Abschluss zu erreichen.

Das Spiel endete dann klar verdient und zu jeder Zeit kontrolliert mit 30:17 für die Rot-Weissen.

Es spielten:

Müller, Heisinger Hölzer, Malich, Hase, Polke, Dumke, S., Schiersch, Singethan, Stahlberg, S., Hobeck, Dumke, D.

 

16 Fotos | Zum Vergrößern Bilder bitte anklicken !

 

Print Friendly, PDF & Email