Männer – weiterhin ungeschlagen

Werneuchen weiter ungeschlagen

In der Landesliga Nord trafen sich am letzten Wochenende der amtierende Spitzenreiter

FK Hansa Wittstock und der Aufsteiger aus Werneuchen.

Die Mannen um Neutrainer Denis Dumke fuhren mit besten Vorsätzen und einem voll besetzten Reisebus zum Auswärtsspiel nach Wittstock. Leider sagten kurz vor Abreise 5 Spieler krankheitsbedingt ihre Teilnahme ab, so dass sich die Rot-Weissen mit 10 Spielern auf den Weg zum Tabellenführer machen mussten. Durch Staus und Umleitungen schafften es die Werneuchener Handballmänner  gerade so zur Aufwärmzeit bis in die Halle am Waldring.

So verlief dann auch die Anfangsphase des Spiels nicht nach den Vorstellungen der Werneuchener. Schnell geriet man durch eklatante Abspielfehler und vergebene Torchancen mit 2:8 in Rückstand.

Eine notwendige Auszeit nutzte Trainer Denis Dumke zur Umstellung des Angriffs auf 2 Kreisläufer. Dadurch gelang es den Rot-Weissen in Folge Stabilität in den Angriff zu bekommen und Tor um Tor den Rückstand zu verkürzen. So ging man dann hoffnungsvoll und verdient beim Spielstand von 11:12 in die Halbzeitpause.

In der Kabine wurde an eine aggressivere Abwehrarbeit und höhere Konzentration im Angriff appelliert .

Aber irgendwie kamen die Werneuchener auch in der zweiten Halbzeit nicht an ihre gewohnten Stärken heran. Zu viele Fehlwürfe und ungewohnte Abspielfehler ließen kampfstarke Wittstocker bis etwa zur 50. Spielminute einen minimalen Vorsprung von 1-2 Toren verteidigen.

Dann nahm man auf Werneuchener Seite die letzte Auszeit des Spiels, stellte die Abwehrformation auf ungewohnte 3:3 um und ging damit volles Risiko, um doch noch einen kleinen Erfolg erzielen zu können. Wittstock tat sich schwer mit dieser Umstellung und kam bis zum Ende der Partie damit nicht zu recht.

So gelang den Rot-Weissen aus Werneuchen vor tollen mitgereisten jubelnden Fans, doch noch der ersehnte und auch verdiente Ausgleich zum Endstand von 25:25!

Am Ende konnte man mit dem erkämpften Punkt mehr als zufrieden sein, zumal man ja während der gesamten Spielzeit einem Rückstand hinterher lief.

Am 29.10.2016 um 17.30 Uhr empfangen die Werneuchener im Hangar 3 den Handball Club aus Pritzwalk.

 

Es spielten: Müller, Hölzer, Hase (2), Stübner (4), Hobeck (1), Schaffland (9), Dumke, S. (3),

Schiersch (3), Singethan (3), Stahlberg, S.

Print Friendly, PDF & Email