Männer – Niederlage in Babelsberg

Beitragsbild Handball

Niederlage zum Jahresende

Zum letzten Spiel des Jahres fuhren unsere Handballmänner zum derzeitigen Tabellendritten der Landesliga Mitte, dem SV Motor Babelsberg.

Extrem ersatzgeschwächt stellten sich die Rot-Weissen gegen einen Gegner, der mit vollem Kader hoch motiviert antrat. In der ersten Halbzeit kamen die Babelsberger besser ins Spiel, arbeiteten in der Abwehr konsequent und kamen durch eine Vielzahl von Rückraumschützen zu einfachen Toren. Werneuchens Handballmänner funktionierten in der Abwehr nicht wie gewohnt und machten im Angriff zu viele Fehler. Der stark dezimierte Kader der Rot-Weissen fand in der ersten Spielhälfte kein Mittel gegen stark dominierende Babelsberger. Beim Spielstand von 14:9 gingen beide Teams in die Halbzeitpause.

Die zweite Spielhälfte begann für die Werneuchener vielversprechender. Die Abwehr stand konzentrierter und im Angriff wurden nach Umstellungen nun auch einfach herausgespielte Tore erzielt. Zwischenzeitlich konnten die Rot-Weissen den Rückstand bis auf 4 Tore verringern. Aber durch Verletzungen und wieder auftretende Fehler auf Seiten der Werneuchener hatten die Babelsberger zum Ende hin leichtes Spiel. Auffällig wurde, dass der stark dezimierte Kader der Rot-Weissen nicht dem Leistungsanspruch gerecht werden konnte. Die Partie endete dementsprechend 30:22 für den SV Motor Babelsberg.

Über die Weihnachtspause sollte in Werneuchen unbedingt ein Ruck durch die Mannschaft gehen, um kommenden Aufgaben gewachsen zu sein.

Am 06.01.2018 um 17.30 Uhr empfangen die Rot-Weissen im Hangar 3 die Mannschaft der SG Westhavelland.

Es spielten:  Heisinger, Hölzer, Schiersch, Kühn, Polke, T., Polke, F., Dumke, S., Malich, Hase

 

Print Friendly, PDF & Email